Startseite
Film & Fernsehen
Reisejournalismus
Hörspiel
Prosa
Kalender
Kalender
Kalender
Kontakt/Impressum
Nutzungsbedingungen
Links
 

„Es riecht verbrannt. Nicht so, wie wenn ich mal das Essen anbrennen lasse. Eher wie Silvester. Nein, auch nicht. Viel intensiver. Ein scharfer, beißender Pulvergestank hängt in der Luft. Und es ist laut. Es ist unglaublich laut. Wenn im Fernsehen geschossen wird, klingt das anders. Viel leiser. Als ob die Fernsehmacher den Zuschauern den Krach nicht zumuten wollen. Doch die Wirklichkeit ist anders. Wenn geschossen wird, ist es wahnsinnig laut. Wenn in einer Schule geschossen wird, in einem Klassenzimmer, dröhnen dir die Ohren…“

Nach dem Amoklauf von Winnenden meldeten sich viele zu Wort: Politiker, Psychologen, Gewaltexperten, und, am lautesten, die Waffenlobby. Ungehört blieben die Schüler der betroffenen Klassen. In „Die Schüler von Winnenden – unser Leben nach dem Amoklauf“ berichten Kinder, Jugendliche und eine Lehrerin von den mörderischen Stunden des 11. März 2009, und wie sie mit dieser Erfahrung umgehen. Arena-Verlag

Sie lesen unsere Bücher – wir lesen Ihre e-mail:
info@salzundpfeffer.de
Buch bestellen?

Klicken Sie hier zur
Produktseite auf Amazon.de!
Buch Die Gopalan-Strategie